Save the date: Kongress Armut und Gesundheit 2020

8. bis 10. März

Auszug: Seit 1995 schafft der Kongress ein kontinuierliches Problembewusstsein für gesundheitliche Ungleichheit in Deutschland. An den Kongresstagen tauschen sich Akteur*innen aus Politik, Wissenschaft, Gesundheitswesen, Praxis und Selbsthilfe zu Themen gesundheitlicher Ungleichheit aus.  Aktuelle Forschungsergebnisse werden ebenso diskutiert und vertieft wie neue Strategien, Lösungsansätze und Erfahrungen.

Das Motto für den kommenden Kongress lautet:
„POLITIK MACHT GESUNDHEIT. GENDER IM FOKUS“.

Veranstaltungsort: Technische Universität Berlin

Zur Veranstaltungsseite