Meldungen

Oktober 2018

Sa

06

Okt

2018

16. bipolaris-Informationstag PLUS

11:00 bis 18:00 Uhr
Veranstalter: bipolaris e.V.
Unter unserem diesjährigen Jahresmotto „Beziehungen und Kommunikation“ möchten wir Ihnen ein besonderes Highlight vorstellen: Der Tradition unserer etablierten Informationstage folgend, laden wir Sie im Oktober herzlich zum Infotag PLUS ein. Im neuen Format wird es, neben Vorträgen, Fragerunden und Diskussionen, auch Workshops und eine Filmvorführung geben. Wir wünschen Ihnen informative, anregende Veranstaltungen mit lebhaftem Austausch und freuen uns schon auf Sie.
Der Infotag ist kostenfrei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für Getränke und einen Mittagsimbiss ist gesorgt.
Veranstaltungsort: Berliner Stadtmission, Zentrum am Hauptbahnhof (Festsaal und Jugendgästehaus), Lehrter Str. 68, 10557 Berlin-Tiergarten

Mo

08

Okt

2018

Psychopharmaka? Kritischer Trialog: Krisen trotz Psychopharmaka

18:00 - 20:00 Uhr - Veranstaltungsreihe (Termin 8 von 10)

Thema diesmal: Krisen trotz Psychopharmaka – Medikamente in der Krise

In den letzten Jahren werden zunehmend kritische Stimmen zum Thema Psychopharmaka laut. Die Treffen dienen dem offenen Austausch von Erfahrungen mit Psychopharmaka im gleichberechtigten und vielstimmigen Trialog.
Dieser richtet sich an Menschen mit seelischen Krisen. Ebenso sind Menschen aus deren Umfeld eingeladen (z.B. Angehörige, Nachbarn, Mitarbeiter*innen aus psychosozialen Einrichtungen). Jede Veranstaltung wird trialogisch vorbereitet und geleitet und kann einzeln besucht werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Der Trialog findet an jedem 2. Montag im Monat in der Zeit von 18.00 bis 20.00 Uhr statt (außer Juli/August – Sommerpause)

Veranstaltungsort: Kellerkinder, Ebertystr.8, 10249 Berlin

Flyer und Termine des Psychopharmaka-Trialogs
2018 01 08 Trialog Psychopharmaka.pdf
Adobe Acrobat Dokument 447.7 KB

Mi

10

Okt

2018

12. Berliner Woche der Seelischen Gesundheit

Zahlreiche Termine im Veranstaltungskalender (Informationsveranstaltungen, Workshops, Kunstausstellungen, Offene Sprechstunden, Fachgespräche, Lesungen, uvm.)

Mehr zum Hintergrund gibt es hier.

Do

11

Okt

2018

Home Treatment - GEMEINSAM HANDELN!

10:00 bis 17:00 Uhr

Veranstalter: Der Paritätische GV, Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V. (DVGP), Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V. (DGSP)

Auszug: Home Treatment – eine aufsuchende und multiprofessionelle Unterstützung im Lebensfeld der Betroffenen. Die Verbände möchten mit der Veranstaltung „Home Treatment – GEMEINSAM HANDELN!“ Anregungen und Umsetzungsmöglichkeiten für die Praxis aufzeigen. Psychisch erkrankte Menschen geraten oftmals in die „Mühlen“ der Institutionen. Verzögerungen, isolierte Einzelmaßnahmen, Verschlimmerung der Krankheit oder gar Chronifizierung drohen. Viele werden aus ihrem persönlichen Umfeld und den stützenden Netzwerken gerissen. Psychisch kranke Menschen wollen selbstbestimmt entscheiden, von wem und in welchem persönlichen Lebensumfeld sie bei Bedarf notwendige Behandlungs- und Unterstützungsleistungen in Anspruch nehmen können. [Mehr Details auf der Webseite]

Zielgruppe: Die Veranstaltung richtet sich an Menschen mit psychischer Erkrankung, Angehörige und Bezugspersonen, Leistungserbringer, Leistungsträger, Mitarbeitende in Ministerien sowie politische Akteure.

Anmeldung bis 25. September: Zum Anmeldeformular. 50€ Tagungsbeitrag, 20€ für Psychiatrie-Erfahrene.

Verantstaltungsort: Tagungshotel Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Ziegelstraße 30,

10115 Berlin

Programm
Programm_HP_akt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 169.6 KB

Do

11

Okt

2018

Wie funktioniert das deutsche Gesundheitswesen?

15 bis 18 Uhr - Veranstalter: PatientenForum Berlin, Patientenbeauftragte für Berlin

Update: Ja, es geht bereits ab 15 Uhr los!

Auszug: Um [...] aktiv mitarbeiten, mit beraten und entscheiden zu können, brauchen die Aktiven aus den Selbsthilfegruppen einen Einblick in die Art und Weise, wie die Entscheidungen zustande kommen, wer was regelt und wo ggf. die eigenen Anliegen eingebracht werden können:

  • Was bedeutet Selbstverwaltung im Gesundheitswesen?
  • Welche Rolle haben Berufs- und Standesverbände z.B. KVen oder Ärztekammern?
  • Wer entscheidet über die Arztsitze in einem Land
  • Wie funktioniert das Zusammenspiel von Krankenkassen und Leistungsanbietern

Mit Selbsthilfeorganisationen, Patientenvertreter/innen aus Verbänden und Mitarbeiter/innen aus gesundheitspolitischen Organisationen wollen wir Fragen aufgreifen, die Aktive in Selbsthilfe für ihre Arbeit brauchen.

Kostenlos. Anmeldung: wassink@sekis-berlin.de oder (030) 890 285 37

Veranstaltungsort: SEKIS, Bismarckstr. 101, 10625 Berlin-Charlottenburg

Link zur Veranstaltungsseite

Do

11

Okt

2018

Stressfreier Umgang mit Beschwerden – Anforderungen an ein partizipatives Beschwerdemanagement

17:00 bis 20:00 Uhr

Veranstalter: Beschwerde- und Informationsstelle Psychiatrie (BIP)

Auszug: Beschwerden von Psychiatrie-Erfahrenen und deren Angehörigen werden mitunter als zusätzliche Belastung erlebt oder als Krankheitssymptom gedeutet. Ein aktives Beschwerdemanagement signalisiert den Menschen dagegen, dass ihre Meinung und ihre Probleme von Bedeutung sind. Nach einer kurzen Einführung werden Herr Wojke, BOP&P e.V. (Berliner Organisation Psychiatrie-Erfahrener und Psychiatrie-Betroffener) und Frau Schumacher, ApK e.V. (Angehörige psychisch Kranker im Landesverband Berlin) aus Betroffenen- bzw. Angehörigensicht Kommentare geben. In zwei anschließenden Fishbowls (interaktive Methode für Diskussionen in Großgruppen) soll ein Austausch zu den Rechten und Möglichkeiten bei Beschwerden sowie den Standards des internen Beschwerdemanagements mit eingeladenen Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartnern und dem Publikum stattfinden.

Zur Anmeldung

Veranstaltungsort: Pinellodrom, Dominicusstraße 5-9, 10823 Berlin

Sa

13

Okt

2018

13. Sucht-Selbsthilfe-Tagung Berlin

10:00 bis 16:00 Uhr

Veranstalter: Landesstelle Berlin für Suchtfragen e.V.

Liebe Bipolare & Interessierte, üblicherweise listen wir selten Sucht-Veranstaltungen auf unserer Webseite. Das Programm ist jedoch sehr vielfältig und das Thema auch für "uns" oft von Interesse (Grüße, der Webmaster).

Azusug aus den Workshops:

  • Neue Wege im Umgang mit Suchtdruck?!
  • Essstörungen - Ursachen & Prävention
  • Gaming & Gambling
  • Workshop zu Kaufsucht
  • Cannabis: Genussmittel, Suchtmittel, Medizin
  • Stigmatisierung

Eintritt 13 € - Anmeldung bis 10. Oktober!

Anmeldung & Programm hier.

Veranstaltungsort: Oberstufenzentrum Kraftfahrzeugtechnik, Gierkeplatz 1 + 3,

10585 Berlin-Charlottenburg

Di

16

Okt

2018

bipolaris-Treffen (Vorstandssitzung)

11:00-14:00 Uhr im Büro Charlottenburg
Diese Aktivensitzung entfällt, bitte nicht kommen!

Di

16

Okt

2018

Eröffnung soulspace: Kontakt-, Beratungs- und Behandlungsangebot für junge Menschen zwischen 15 und 35

14:30 bis 17:30 Uhr

Auszug: Soulspace ist ein niederschwelliges Kontakt-, Beratungs- und Behandlungsangebot für junge Menschen zwischen 15 und 35 Jahren. Ziel des Angebotes ist es, niederschwellig junge Leute in Krisen zu unterstützen und Frühsymptome von schweren psychischen Störungen, insbesondere Psychosen, früh zu erkennen. [...] Mehr Informationen zu soulspace finden Sie unter:

www.soulspace-berlin.de

Veranstaltungsort: aquarium am Südblock, Skalitzerstr. 6, 10999 Berlin-Kreuzberg

Einladung & Programm
20180824_Einladungskarte_end.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB

Mi

17

Okt

2018

Tag der offenen Tür bei exPEERienced & der Teilhabeberatung

15:00 bis 18:00 Uhr

Veranstalter: exPEERienced e.V.

Auszug: Wir laden Sie/Euch herzlich im Rahmen der Woche der seelischen Gesundheit zum Tag der offenen Tür in die Räume unserer Beratungsstelle in die Schillerpromenade in Berlin-Neukölln ein. Wir stellen die Projekte des Vereins und die Arbeitsbereiche der Teilhabeberatungsstelle vor. Es werden aktive Vereinsmitglieder und Teilhabeberater*innen vor Ort sein und für Gespräche zur Verfügung stehen. Für Saft & Sekt sowie Kaffee & Kuchen wird gesorgt ;)

Veranstaltungsort: exPEERienced-Teilhabeberatung, Schillerpromenade 9, 12049 Berlin

Flyer der Beratungsstelle
2018 09 23 EUTB-Flyer-web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Mi

17

Okt

2018

Filmreihe Irrsinnig Menschlich: Wo bist du?

Ab 17:30 Uhr - Thema: Kinder psychiatrieerfahrener Eltern

Veranstaltungsreihe zum Thema Seelische Gesundheit.

Eintritt 5 € - Kartenreservierung: 030 / 96 24 31 00 oder online

Veranstaltungsort: CineMotion Berlin-HohenschönhausenWartenberger Straße 174, 13051 Berlin

Fr

19

Okt

2018

Fotoausstellung: Lass mich nicht allein mit dem Meer

19. Oktober bis 2. November

Auszug: Im Rahmen des "Monat der Fotografie Off Berlin" wird die spanische Fotografin Amanda Martín-Dombrowski ihre Arbeit ,,No me dejes solo con el mar" (,,Lass mich nicht allein mit dem Meer") im Sprachenatelier Berlin ausstellen. Das Projekt erzählt die Geschichte von Pedro -ein Mann der eine bipolare Störung hat-, und zielt darauf ab, seine Perspektive und Erfahrung eine Stimme zu geben, um so zur Bekämpfung der Stigmatisierung der psychischen Gesundheit beizutragen.

  • Vernissage: 19. Oktober, 19:30 Uhr
  • Ausstellung (bis 2. Nov) Mo-Fr von 13:00 bis 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Sprachenatelier Berlin, Frankfurter Allee 40, 10247 Berlin

Vorschau
AmandaMartínDombrowski_ PROJEKT_PEDRO_D
Adobe Acrobat Dokument 116.0 KB

Mo

22

Okt

2018

Ohne Moos nix los - Förderung der Selbsthilfe durch Krankenkassen (SEKIS)

15:00 bis 18:00 Uhr

Auszug: Es geht um die Selbsthilfeförderung durch die Krankenkassen (auch für Selbsthilfegruppen). Ehrenamtlich Engagierte erhalten hier einen Überblick über die gesetzlichen Grundlagen und Voraussetzungen, über die Antragsfristen, Antragsunterlagen sowie die Förderformen und die Nachweisführung.

Referent: Detlef Fronhöfer (AOK Nordost)

Anmeldung: (030) 890285-31 oder sekis@sekis-berlin.de

Veranstaltungsort: SEKIS, Bismarckstraße 101, 10625 Berlin

Mi

24

Okt

2018

Jubiläumsfeier des Netzwerk Stimmenhören: 20 Jahre Stimmung

Ab 16:00 Uhr

Veranstalter: Netzwerk Stimmenhören e.V. (NeSt)

Auszug: Wir feiern! Seit 20 Jahren gibt es uns nun - Einiges hat sich in dieser Zeit getan, Vieles haben wir noch vor... Zu diesem Anlass laden wir Euch und Sie zu unserer Jubiläumsfeier ein. [...]
Es wird ein vielfältiges Programm geben. Thomas Bock und Antje Wilfer werden Resumée ziehen über die letzten 20 Jahre, wir zeigen die Uraufführung unseres neuen Filmes "Portrait meiner Stimmen", in dem die Stimmen von Rolf Fahrenkrog-Petersen schauspielerisch dargestellt werden, und ein üppigen Buffet und Live-Musik am Abend laden dann zum Feiern ein.

Eintritt frei bzw. auf Spendenbasis

Veranstaltungsort: Werkstatt der Kulturen, Wissmannstraße 32, 12049 Berlin

Programm
NeSt Jubiläum Einladung-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 237.7 KB

Mi

24

Okt

2018

Lichtenberger Trialoge: Mein Bruder ist verrückt! – Geschwister und Angehörige kommen zu Wort

17 bis 19 Uhr - Gespräche über psychische Erkrankungen und seelische Gesundheit - Trialogabend 5 von 6

Veranstalter: Gemeindepsychiatrischer Verbund Lichtenberg (GPV) in Kooperation mit dem Bezirksamt Lichtenberg

Auszug Pressemitteilung: Die erfolgreich laufende Reihe „Lichtenberger Trialoge“ wird in diesem Jahr erneut stattfinden und geht damit in die sechste Auflage. Die Veranstaltungsreihe soll das Interesse von betroffenen Menschen wecken, die bisher nicht den Weg in das Hilfesystem des Bezirks gefunden haben. In einer offenen Diskussionsrunde werden Fragen und Antworten rund um die seelische Gesundheit erörtert. Das interessierte Publikum kann dabei aktiv mitwirken.

Veranstaltungsort: Rathaus Lichtenberg, Raum 223/224, Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin

Flyer
Flyer_Lichtenberger_Trialoge_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 269.8 KB

Mi

31

Okt

2018

Angehörigen-Akademie: „Polypharmazie – Segen und Fluch der modernen Medizin“

14:00 bis 17:00 Uhr

Veranstalter: Angehörige psychisch Kranker, LV Berlin

Auszug: In ihrem Vortrag wird Dr. Landgraf aus hausärztlicher Sicht erklären, was man unter Polypharmazie versteht und welche Bedeutung sie hat, was vor allem bei der Einnahme mehrerer Medikamente beachtet werden muss, welche Rolle Ärzte und Apotheker bei der Beratung aber auch beim Medikamentencontrolling haben und warum weniger manchmal besser ist. [...]

Anmeldung: anmeldung@apk-berlin.de oder (030) 86 39 57 01

Veranstaltungsort: Paritätischer Wohlfahrtsverband Berlin, Brandenburgische Str. 80, 10713 Berlin-Wilmersdorf

Flyer mit Programm
ApK LV Berlin e.V_ Angehörigen-Akademie_
Adobe Acrobat Dokument 286.5 KB

November 2018

Mo

05

Nov

2018

APK-Jahrestagung: Selbsthilfetag "Arbeit und Psyche (& EUTB)"

1. Tag - ab 11:00 Uhr

Veranstalter: Aktion Psychisch Kranke e.V.

Auszug: Psychische Belastungen sind häufig Ursache von Erkrankungen, Minderung der Erwerbsfähigkeit und vorzeitigen Berentungen. Psychisch beeinträchtigte Menschen werden außerdem zum Teil noch immer von einer sinnvollen, die Gesundheit unterstützenden sowie entlohnten Arbeit und Beschäftigung ausgeschlossen. Es fehlt an einer flächendeckenden Umsetzung bewährter Konzepte zur Prävention und Gesundheitsförderung sowie einer konsequenten Implementierung personenzentrierter Ansätze, in denen auch der Rolle der Angehörigen Rechnung getragen wird. Verschiedene Aspekte der Thematik einschließlich der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes werden in Vorträgen und parallelen Workshops beleuchtet.

Kostenlos. Anmeldung hier.

Veranstaltungsort: Logenhaus, AVZ Event GmbH, Emser Str. 12-13, 10719 Berlin

Vorläufiges Programm
Programm Selbsthilfetag 05.11.18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.1 KB
Anmeldung & Hinweise
Anmeldung_OrgaHinw_05.11.18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 147.4 KB

Di

06

Nov

2018

APK-Jahrestagung: Auftaktveranstaltung "Weiterentwicklung der Hilfen für psychisch erkrankte Menschen"

2. Tag - ab 11:00 Uhr

Veranstalter: Aktion Psychisch Kranke e.V.

Auszug: Auftaktveranstaltung des BMG zum geplanten Verbände-Dialog "Auf dem Weg zur personenzentrierten Versorgung von psychisch erkrankten Menschen": Das Bundesministerium für Gesundheit plant in dieser Legislatur, Vertreter von Verbänden und sonstige Experten und Expertinnen zu einem Dialog über die Weiterentwicklung der Hilfen für psychisch kranke Menschen einzuladen. Ziel ist eine Standortbestimmung, die Verständigung über Entwicklungsbedarfe und die Formulierung von Handlungsempfehlungen. Im Vorfeld lädt das BMG zu einer Auftaktveranstaltung am 6.11.18 im Rahmen der APK-Jahrestagung in Berlin ein. Dort soll über den geplanten Prozess informiert werden. Darüber hinaus werden erste Beiträge zur Standortbestimmung vorgestellt.

Kostenlos. Anmeldung hier.

Veranstaltungsort: Logenhaus, AVZ Event GmbH, Emser Str. 12-13, 10719 Berlin

Vorläufiges Programm
BMG Programm 06.11.2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.5 KB

Mi

07

Nov

2018

Ohne Moos nix los - Förderung der Selbsthilfe durch Krankenkassen (NBHS)

18:00 bis 20:00 Uhr

Auszug: Es geht um die Selbsthilfeförderung durch die Krankenkassen (auch für Selbsthilfegruppen). Ehrenamtlich Engagierte erhalten hier einen Überblick über die gesetzlichen Grundlagen und Voraussetzungen, über die Antragsfristen, Antragsunterlagen sowie die Förderformen und die Nachweisführung.

Referent: Detlef Fronhöfer (AOK Nordost)

Anmeldung: (030) 859951-30/-333 oder selbsthilfe@nbhs.de

Veranstaltungsort: Nachbarschaftshaus Friedenau, Holsteinische Straße 30, 12161 Berlin

Do

08

Nov

2018

Psychiatrie in Bewegung - Neue gesetzliche Regelungen in Brandenburg

14:00 bis 17:30 Uhr

Veranstalter: Brandenburgische Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V. und Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Auszug: Die Veranstaltung lädt Akteurinnen und Akteure aus der psychiatrischen Versorgung ein, sich über die Novellierung des Brandenburgischen Psychisch-Kranken-Gesetzes im kommenden Jahr sowie die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) in Brandenburg zu informieren und auszutauschen.

Das Programm folgt im Oktober.

Veranstaltungsort: Friedenssaal, Großes Waisenhaus zu Potsdam, Lindenstraße 34a, 14467 Potsdam

Mo

12

Nov

2018

Psychopharmaka? Kritischer Trialog: Körper, Kunst, Musik

18:00 - 20:00 Uhr - Veranstaltungsreihe (Termin 9 von 10)

Thema diesmal: Körper, Kunst, Musik – Alternativen zu Psychopharmaka?

In den letzten Jahren werden zunehmend kritische Stimmen zum Thema Psychopharmaka laut. Die Treffen dienen dem offenen Austausch von Erfahrungen mit Psychopharmaka im gleichberechtigten und vielstimmigen Trialog.
Dieser richtet sich an Menschen mit seelischen Krisen. Ebenso sind Menschen aus deren Umfeld eingeladen (z.B. Angehörige, Nachbarn, Mitarbeiter*innen aus psychosozialen Einrichtungen). Jede Veranstaltung wird trialogisch vorbereitet und geleitet und kann einzeln besucht werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Der Trialog findet an jedem 2. Montag im Monat in der Zeit von 18.00 bis 20.00 Uhr statt (außer Juli/August – Sommerpause)

Veranstaltungsort: Kellerkinder, Ebertystr.8, 10249 Berlin

Flyer und Termine des Psychopharmaka-Trialogs
2018 01 08 Trialog Psychopharmaka.pdf
Adobe Acrobat Dokument 447.7 KB

Mi

14

Nov

2018

Religionssensible Psychotherapie wirkt … nicht zuletzt auf Therapeuten - Über psychiatrische Identität(en) und Perspektiven

Ab 15:00 Uhr

Veranstalter: Verein für Psychiatrie und seelische Gesundheit (vpsg)

Auszug: Das Berliner psychiatrisch-religionswissenschaftliche Colloquium findet in diesem Jahr zum 10. Mal statt. Seinen Ausgangspunkt hat das Colloquium im Arbeitskreises „Religion & Psychiatrie“ des vpsg und einer ersten Tagung am 9.9.2006 im Harnack Haus in Berlin Dahlem. „Psychose und Religion – Sinnsuche und Sinnstiftung im psychiatrischen Alltag“ war das Thema der Tagung. Auch wenn manche Fragen eben als Fragen und Herausforderung auf Dauer bestehen bleiben: viel ist seither geschehen. Das Thema hat in der Öffentlichkeit und in Fachkreisen vielfältige, zunehmende Beachtung gefunden, wozu auch politisch-gesellschaftliche Entwicklungen beitragen. Zeit für einem kleinen Rückblick und … vor allem für einen Ausblick auf unsere, sich beständig ändernde psychiatrische Welt.

Veranstaltungsort: Harnack Haus, Ihnestraße 16-20, 14195 Berlin Dahlem (U-Bhf. Thielplatz/ Freie Universität)

Einladung & Programm
einladung_u.programm_10._coll.__14.11.20
Adobe Acrobat Dokument 896.6 KB

Mi

14

Nov

2018

Filmreihe Irrsinnig Menschlich: Der große Trip - Wild

Ab 17:30 Uhr - Thema: Selbsterfahrung

Veranstaltungsreihe zum Thema Seelische Gesundheit.

Eintritt 5 € - Kartenreservierung: 030 / 96 24 31 00 oder online

Veranstaltungsort: CineMotion Berlin-HohenschönhausenWartenberger Straße 174, 13051 Berlin

Di

20

Nov

2018

bipolaris-Treffen (Vorstandssitzung)

11:00-14:00 Uhr im Büro Charlottenburg
Jedes bipolaris-Mitglied ist zu den bipolaris-Treffen, die gleichzeitig auch Vorstandssitzungen sind, herzlich eingeladen.

Büro Charlottenburg, siehe Mitgliederbereich

Mi

28

Nov

2018

DGPPN Kongress 2018

28.11. bis 01.12.2018

Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN)

Auszug: Als Teilnehmer des jährlichen DGPPN Kongresses können Sie sich in nur vier Tagen einen umfassenden Überblick über die aktuellen Entwicklungen auf dem Gebiet der Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde verschaffen. Das Kongressprogramm greift dabei alle relevanten psychischen Störungen auf und beschäftigt sich intensiv mit biologischen, psychotherapeutischen und sozialpsychiatrischen Inhalten. Gleichzeitig stehen auch gesundheitspolitische, gesellschaftliche und kulturelle Themen im Zentrum.

Zur Veranstaltungsseite

Veranstaltungsort: CityCube Berlin, Messedamm 26, 14055 Berlin

Mi

28

Nov

2018

Lichtenberger Trialoge: Politik trifft Irrsinn – Bürger im Gespräch mit der Politik

17 bis 19 Uhr - Gespräche über psychische Erkrankungen und seelische Gesundheit - Trialogabend 6 von 6

Veranstalter: Gemeindepsychiatrischer Verbund Lichtenberg (GPV) in Kooperation mit dem Bezirksamt Lichtenberg

Auszug Pressemitteilung: Die erfolgreich laufende Reihe „Lichtenberger Trialoge“ wird in diesem Jahr erneut stattfinden und geht damit in die sechste Auflage. Die Veranstaltungsreihe soll das Interesse von betroffenen Menschen wecken, die bisher nicht den Weg in das Hilfesystem des Bezirks gefunden haben. In einer offenen Diskussionsrunde werden Fragen und Antworten rund um die seelische Gesundheit erörtert. Das interessierte Publikum kann dabei aktiv mitwirken.

Veranstaltungsort: Rathaus Lichtenberg, Raum 223/224, Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin

Flyer
Flyer_Lichtenberger_Trialoge_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 269.8 KB

Dezember 2018

Mo

03

Dez

2018

Save the Date: "Arm ab und arm dran – Armutsrisiko Behinderung"

10:00 bis 16:00 Uhr

Veranstalter: Deutscher Behindertenrat (DBR)

Auszug: Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen haben ein deutlich höheres Armutsrisiko. Zudem kann (drohende) Armut auch Erkrankungen und Beeinträchtigungen hervorrufen. Trotzdem werden die Themen Armut und Behinderung politisch oft unabhängig voneinander diskutiert. Der Deutsche Behindertenrat (DBR) rückt daher ganz bewusst die Themen Armut und Behinderung in den Fokus seiner Veranstaltung zum Welttag der Menschen mit Behinderungen. [...] Es ist ein vielseitiges Programm mit Vorträgen, Diskussionen, Workshops, Berichten aus dem Alltag Betroffener u.v.a.m. geplant. Bundesminister Hubertus Heil, Bundesbehinderten-beauftragter Jürgen Dusel, behindertenpolitische Sprecher*innen der Bundestags-fraktionen und Prof. Sell haben ihr Kommen bereits zugesagt.

Weitere Programminformationen & Anmeldung folgt

Veranstaltungsort: VKU Forum, Invalidenstraße 91, 10115 Berlin

Mo

10

Dez

2018

Psychopharmaka? Kritischer Trialog: Gespräch, Gruppe, Psychotherapie

18:00 - 20:00 Uhr - Veranstaltungsreihe (Termin 10 von 10)

Thema diesmal: Gespräch, Gruppe, Psychotherapie – weitere Alternativen zu Psychopharmaka?

In den letzten Jahren werden zunehmend kritische Stimmen zum Thema Psychopharmaka laut. Die Treffen dienen dem offenen Austausch von Erfahrungen mit Psychopharmaka im gleichberechtigten und vielstimmigen Trialog.
Dieser richtet sich an Menschen mit seelischen Krisen. Ebenso sind Menschen aus deren Umfeld eingeladen (z.B. Angehörige, Nachbarn, Mitarbeiter*innen aus psychosozialen Einrichtungen). Jede Veranstaltung wird trialogisch vorbereitet und geleitet und kann einzeln besucht werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Der Trialog findet an jedem 2. Montag im Monat in der Zeit von 18.00 bis 20.00 Uhr statt (außer Juli/August – Sommerpause)

Veranstaltungsort: Kellerkinder, Ebertystr.8, 10249 Berlin

Flyer und Termine des Psychopharmaka-Trialogs
2018 01 08 Trialog Psychopharmaka.pdf
Adobe Acrobat Dokument 447.7 KB

Di

18

Dez

2018

bipolaris-Treffen (Vorstandssitzung)

11:00-14:00 Uhr im Büro Charlottenburg
Jedes bipolaris-Mitglied ist zu den bipolaris-Treffen, die gleichzeitig auch Vorstandssitzungen sind, herzlich eingeladen.

Büro Charlottenburg, siehe Mitgliederbereich