Psychotherapien

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise zu Therapien, Medikamenten und sonstigen Informationen auf dieser Website! Diese Hinweise finden Sie im Impressum.

Auch die Wirkung von Psychotherapien auf den Einzelnen ist sehr unterschiedlich. Formen sind z.B. Verhaltenstherapie, tiefenpsychologisch orientierte Psychotherapie, Psychoanalyse. Begleitet werden können diese durch weitere Therapien wie Ergotherapie, Tanztherapie, Maltherapie und andere non-verbale Therapieformen.

 

Bestandteil der Psychotherapie sollte die Psychoedukation (Aufklärung über die Krankheit und den Umgang mit ihr) sein. Genauso kann ein aktiver Umgang mit der Krankheit z. B. durch Informationsbeschaffung in Büchern und im Internet, hilfreich sein. Dabei kann auch die Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe sehr förderlich sein.

 

Grundlegende Informationen findet man beim Psychotherapie-Informationsdienst und in der Broschüre Wege zur Psychotherapie.

Hinweise zur Psychotherapeutensuche finden Sie auf der Seite
Ärzte und Therapeuten.