6. Internationaler Tag der Bipolaren Störung

 

Kino & Diskussion

Einladung zur Matinee am Sonntag

 

31. März 2019, ab 11:00 Uhr

City Kino Wedding

Müllerstr. 74, 13349 Berlin

(nahe U-Bahnhof Rehberge)

Die Bipolare Störung kommt selten allein...

...ist unser Motto für die diesjährige Veranstaltungsreihe, deren Auftakt der Kinotag ist. Anlässlich des Welttags der Bipolaren Störung zeigen wir zwei Filme zum Thema und möchten im Anschluss eines jeden Films gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen.

 

Die Welt der Wunderlichs

11:00 Uhr

 

Der Film ist eine hinreißende und berührende Komödie über eine alleinerziehende Mutter, die für alle Probleme zuständig gemacht wird, über chaotische Eltern, unverstandene Kinder und die Kraft der Träume und den Mut der Unangepassten.

  • deutscher Originalton, 103 Min., Deutschland 2016

Mit anschließendem Filmnachgespräch.

 

Touched with Fire

13:45 Uhr

 

Carla (Katie Holmes) und Marco (Luke Kirby) lernen sich in der Psychiatrie kennen, beginnen eine ebenso schöne wie schwierige, manisch-intensive Beziehung und versuchen diese gegen alle Bedenken, Ratschläge und Widerstände ihres Umfeldes zu leben.

  • englischer Originalton ohne Untertitel, 110 Min., USA 2015

Mit anschließendem Filmnachgespräch.

 

Eintritt

Der Eintritt beträgt 5 € für einen Film oder 8 € für beide Filme, inklusive einer kleinen Erfrischung.

 

Veranstalter:


Förderung:

Das Projekt „Die Bipolare Störung kommt selten allein“ wird im Rahmen der Selbsthilfeförderung nach § 20 h Sozialgesetzbuch V durch die BARMER finanziert. Gewährleistungs- oder Leistungsansprüche gegenüber der Krankenkasse können daraus nicht erwachsen. Für die Inhalte und Gestaltung ist bipolaris e. V. verantwortlich.