Archiv Veranstaltungen 2020

Januar 2020

Fr

17

Jan

2020

Kino-Premiere: "CHARACTER ONE: SUSAN"

20:30 Uhr - Premiere in Anwesenheit des Filmteams!

(ab 20:00 Uhr bei Reservierung/Freikartengewinn)

Veranstalter: City Kino Wedding

Auszug: Schizoaffektive Störung und bipolar. Was heißt das?
Susan ist Anfang 50, eine ausgesprochen attraktive Frau. Die Halbitalienerin, geboren Anfang der 60er Jahre in Berlin, erzählt ihr Leben. Das hörte, wie sie sagt, mit 11 Jahren bereits auf. Denn da wurde sie sexuell missbraucht. Trotz guter Schulleistung und dem Versuch, einen bürgerlichen Beruf zu ergreifen, führte sie nie ein gewöhnliches Leben. Als Königin der Berliner Technoclubs der 90iger Jahre, als Dealerin und Weltenbummlerin verteidigt sie bis heute ihre Unabhängigkeit. Der Film gibt Susan eine Bühne, inszeniert sie als Filmdiva und stellt ihre faszinierende Leinwandpräsenz in Verbindung mit ihrer schonungslosen Offenheit zu einer opulenten, mitreißenden Performance zusammen. Das Porträt einer außergewöhnlichen Frau.

DE 2018, Regie: Tim Lienhard, Dokumentarfilm, Laufzeit: 80 min., FSK: ab 12

Karten ab 7 € auf der Programmseite

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=gTeAw5yCzro

Veranstaltungsort: City Kino Wedding im Centre Français de Berlin, Müllerstraße 74, 13349 Berlin (U6 Rehberge)

Sa

18

Jan

2020

Wochenendseminar „Umgang mit Ängsten“

Samstag, 11:00 bis 16:00 Uhr
Sonntag, 11:00 bis 14:00 Uhr

Veranstalter: Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V.

Auszug: Was sind Ängste und wann werden sie zu einer Krankheit? Wie helfen Entspannungsübungen bei einem gelassenen Umgang mit Angst? Ein interaktives Seminar, in dem bei Traumreisen auch entspannt werden darf.

Dozent: Rolf Netzmann, EX IN Genesungsbegleiter und Systemischer Coach

Kosten: 16 €

Anmeldung bis 13. Januar: selbsthilfe@nbhs.de oder (030) 859951-330/-333

Veranstaltungsort: Nachbarschaftshaus Friedenau, Café, Holsteinische Str. 30,

12161 Berlin

Flyer
Umgang mit Ängsten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 480.3 KB

Di

21

Jan

2020

bipolaris-Treffen (Vorstandssitzung)

11:00-14:00 Uhr im Büro Charlottenburg
Jedes bipolaris-Mitglied ist zu den bipolaris-Treffen, die gleichzeitig auch Vorstandssitzungen sind, herzlich eingeladen.

Büro Charlottenburg, siehe Mitgliederbereich

Sa

25

Jan

2020

In der Balance – Wie bleibt die Selbsthilfe im Gleichgewicht? (Auftakt Selbsthilfe-Fortbildungsreihe)

11:00 bis 16:00 Uhr
Veranstalter: Team des Arbeitskreises Fortbildung in der Selbsthilfe

Auszug: Das Thema der diesjährigen Auftaktveranstaltung beschäftigt sich mit der Balance zwischen ICH und WIR. Wie schaffen wir es, in unseren Gruppen ein gutes Gleichgewicht zwischen dem Raum für die Bedürfnisse Einzelner und den Anliegen Aller in der Gruppe zu wahren?

Die Urform der Selbsthilfe ist die Gesprächsgruppe, die auch heute noch entscheidend die Wirksamkeit der Arbeit in den Selbsthilfegruppen prägt.

Zwischen verstehen und verstanden werden. Zwischen den Momenten, Impulse zu geben und denen, Impulse von Anderen zu erhalten.Zwischen dem Wunsch, mich nicht verstecken zu müssen, aber auch der Fähigkeit, aufeinander zu achten und manchmal, einander auszuhalten. Das alles macht das soziale Miteinander in der Gruppe aus.

Es wird spannend sein, zum Auftakt des Fortbildungsjahres dazu voneinander zu hören und zu lernen. Wie immer wird es ein Tag mit vielfältiger Methodik, die uns hilft, gemeinsam ins Gespräch zu kommen.

Für einen kleinen Imbiss bzw. Mittagstisch besteht in der Mittagspause die Gelegenheit, sich am Veranstaltungsort preiswert zu versorgen.

Kosten: Keine. Anmeldung: (030) 890 285 39 oder fortbildung@sekis-berlin.de

Veranstaltungsort: Villa Donnersmarck, Schädestr. 9-13, 14165 Berlin

Februar 2020

Mo

10

Feb

2020

Psychopharmaka? Kritischer Trialog (Termin 2 von 11)

17:00 bis 19:00 Uhr - Thema im Februar:
Darf ich oder muss ich? Medikation zwischen Bedarf und Bedürfnis

Veranstalter: Berliner Kooperationsnetzwerk Kritischer Umgang mit Psychopharmaka [siehe Flyer]

Auszug: In den letzten Jahren werden zunehmend kritische Stimmen zum Thema Psychopharmaka laut. Die Treffen dienen dem offenen Austausch von Erfahrungen mit Psychopharmaka im gleichberechtigten und vielstimmigen Trialog. Dieser richtet sich an Menschen mit seelischen Krisen. Ebenso sind Menschen aus deren Umfeld eingeladen (z.B. Angehörige, Nachbarn, Mitarbeiter*innen aus psychosozialen Einrichtungen). Jede Veranstaltung wird trialogisch vorbereitet und geleitet und kann einzeln besucht werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Keine Anmeldung, Keine Kosten.

Veranstaltungsort: Schiller-Bibliothek, Müllerstr. 149, 13353 Berlin

Flyer & Termine
FINAL-Trialog-Neu-2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

Di

11

Feb

2020

Fortbildung: Pharmakotherapie bipolarer Störungen

15:00 bis 16:30 Uhr

Veranstalter: Vivantes Klinikum Am Urban und im Friedrichshain

Zielgruppe: Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung, Fachärzt*innen, Psycholog*innen, Pflegekräfte, Ergotherapeut*innen, Sozialarbeiter*innen und alle weiteren in der Psychiatrie und Psychotherapie Tätigen.

- Details siehe Flyer -

Veranstaltungsort: Vivantes Klinikum Am Urban, Dieffenbachstraße 1, 10967 Berlin, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Konferenzraum 1.513, 1. Etage

Flyer & Programm
Einl KAU Psych_Fortb_01-04 2020-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 527.2 KB

Mi

12

Feb

2020

Filmreihe Irrsinnig Menschlich: Beautiful Boy

Ab 17:30 Uhr

Veranstaltungsreihe zum Thema Seelische Gesundheit.
Thema des Films: Drogensucht.

Eintritt 5 € - Kartenreservierung: (040) 5555 588 716 oder online

Veranstaltungsort: CineMotion Berlin-HohenschönhausenWartenberger Straße 174, 13051 Berlin

Flyer
K-MO_Flyer_IM-Berlin-2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Di

18

Feb

2020

bipolaris-Treffen (Vorstandssitzung)

11:00-14:00 Uhr im Büro Charlottenburg
Jedes bipolaris-Mitglied ist zu den bipolaris-Treffen, die gleichzeitig auch Vorstandssitzungen sind, herzlich eingeladen.

Büro Charlottenburg, siehe Mitgliederbereich

Do

20

Feb

2020

Vernissage zur Fotoausstellung BIPOLAR

14:00 Uhr

Veranstalter: Heike Stricker, gefördert durch das Asklepios Klinikum, der Caritas in Brandenburg und der Delphin-Apotheke
Auszug: Die Künstlerin stellt ihre Werke über die Bipolare Störung der Öffentlichkeit vor. Untermalt werden die Fotografien durch literarische Texte von Torsten Gränzer. Zur Vernissage gibt einen musikalischen Beitrag von den Brandenburger Künstlern Sara Pieper und Clemens Kießig.

Am Informationstisch können Sie sich durch weiteres Material über die Bipolare Störung informieren.

Die Ausstellung kann bis 17.04. an folgenden Tagen besucht werden:

Donnerstag: 13-17 Uhr

Freitag: 13-15 Uhr

Veranstaltungsort: Asklepios Klinikum Brandenburg, Haus 18, Bibliothek, Anton-Saefkow-Allee 2, 14772 Brandenburg an der Havel

Flyer
Flyer Fotoausstellung Heike Stricker.pdf
Adobe Acrobat Dokument 227.7 KB

März 2020

Mo

02

Mär

2020

Trialogischer Abend: „Älter werden“

Ab 19:30 Uhr

Trialogischer Abend vom Verein für Psychiatrie und seelische Gesundheit (vpsg), Angehörige psychisch Kranker (ApK) und bipolaris

Auszug: Bei der Suche nach einem gemeinsamen Thema, das sowohl Betroffene, als auch Angehörige und Freund*Innen, Therapeuten und Fachärzt*Innen interessiert, kamen wir auf das 'Älter werden' zu sprechen. Viele verschiedene Fragen taten sich auf…. Mit diesen Fragen wollen wir uns beim Trialogischen Abend beschäftigen. Wie immer aus unterschiedlichen Richtungen und Perspektiven. Wir freuen uns, für den Start mit Frau Prof. Vjera Holthoff-Detto, Chefärztin im KH-Hedwigshöhe, eine Expertin, die sich schon lange mit diesem Thema beschäftigt, gewonnen zu haben.

Start ist um 19:30 Uhr (ein Imbiss steht bereit). Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Veranstaltungsort: Kassenärztliche Vereinigung Berlin, Masurenallee 4-6, 14057 Berlin

Einladung & Programm
2020_03_02 Einladung vpsg-Trialog.pdf
Adobe Acrobat Dokument 157.5 KB

Di

03

Mär

2020

Krisenerfahrung – eine Zusatzqualifikation im Job

18:00 bis 20:00 Uhr

Veranstalter: Selbsthilfekontaktstelle Mittelhof e.V.

Auszug: Wie können Krisen- und Genesungserfahrung zur Ressource werden? Weshalb richtet sich die Ex-In-Ausbildung an Psychiatrie- und Krisenerfahrene? Was machen Genesungsbegleiter*innen? In ihrem Vortrag werden u.a. diese Fragen beantworten die ExIn-Absolventen Thomas Hofmann, Sabine Heiniger und Bloggerin Nora Fieling.

Kostenfrei, Spenden willkommen

Kontakt/Anmeldung: Petra Glasmeyer glasmeyer@mittelhof.org, (030) 80 19 75 14

Veranstaltungsort: Villa Mittelhof, Königstr. 42/43, 14163 Berlin-Zehlendorf

Mi

04

Mär

2020

Erstes Treffen der Bipolar-SHG "Ebbe und Flut" für Betroffene in Treptow-Köpenick

18:00 bis 19:30 Uhr

Das erste Gruppentreffen der neuen Selbsthilfegruppe für Bipolar-Betroffene in Treptow-Köpenick findet am 4. März 2020 (Mittwoch) um 18:00 Uhr in Adlershof statt. Du bist herzlich willkommen!

Keine Anmeldung nötig. Kontakt: ebbeundflut@bipolaris-mail.de

Veranstaltungsort: Selbsthilfekontaktstelle Eigeninitiative, Genossenschaftsstr. 70, 12489 Berlin, 1. Etage, nähe S-Bhf. Adlershof

Do

05

Mär

2020

Recovery-Seminar "Depression" für Angehörige von Menschen mit psychischen Problemen

Veranstalter: Angehörige psychisch Kranker LV Berlin e.V.

Auszug: In den letzten Jahren hat das Erfahrungswissen von Betroffenen und Angehörigen Einzug in die psychiatrische Diskussion gefunden. Recovery (engl. „Wiederherstellung“), ein Ansatz, welcher das Ressourcenpotential der Menschen hervorhebt und sie im Genesungsprozess unterstützt, bringt eine neue Perspektive bei der Frage nach dem Umgang mit psychischer Beeinträchtigung. Nur bei Angehörigen, die über ausreichend Information verfügen, kann das Verständnis und der selbstverantwortliche Umgang mit seelischen Krisen gefördert und damit die Bewältigungsstrategien aller Beteiligten unterstützt werden. Aufbauend auf den wichtigsten wissenschaftlichen Erkenntnissen werden das gemeinsame Gespräch und der Erfahrungsaustausch im Mittelpunkt der Seminare stehen. [... weiter im Flyer]

Seminarleitung & Moderation: Frau G. Weißenborn, Dipl. Reha-Pädagogin & Frau L. Degano-Kieser, Psychiaterin

8 Termine, jeweils 18:00 bis 21:00 Uhr

  • Donnerstag 05.03.2020
  • Dienstag 10.03.2020
  • Donnerstag 12.03.2020
  • Dienstag 17.03.2020
  • Donnerstag 19.03.2020
  • Dienstag 24.03.2020
  • Donnerstag 26.03.2020
  • Dienstag 31.03.2020

Kostenlose Teilnahme, unabhängig von Krankenkassen-Zugehörigkeit (max. 14 Teilnehmer) - Verbindliche Anmeldung für alle Termine bis 27. Februar: anmeldung@apk-berlin.de

Veranstaltungsort: CoCo, Berliner Str. 54, 10713 Berlin,

Nähe U-Bhf. Fehrbelliner Platz (U3, U7), Blissestraße (U7)

Flyer
ApK LV Berlin e.V.Recoveryseminar Angehö
Adobe Acrobat Dokument 75.4 KB

So

08

Mär

2020

Kongress Armut und Gesundheit 2020

8. bis 10. März

Auszug: Seit 1995 schafft der Kongress ein kontinuierliches Problembewusstsein für gesundheitliche Ungleichheit in Deutschland. An den Kongresstagen tauschen sich Akteur*innen aus Politik, Wissenschaft, Gesundheitswesen, Praxis und Selbsthilfe zu Themen gesundheitlicher Ungleichheit aus.  Aktuelle Forschungsergebnisse werden ebenso diskutiert und vertieft wie neue Strategien, Lösungsansätze und Erfahrungen.

Das Motto für den kommenden Kongress lautet:
„POLITIK MACHT GESUNDHEIT. GENDER IM FOKUS“.

Kostenfrei für: Rentner*innen, ALG I und II-Empfänger*innen, Menschen mit Schwerbehindertenausweis, Empfänger*innen von Grundsicherung im Alter/Erwerbsminderungsrente, Asylsuchende

Veranstaltungsort: Hauptgebäude Technische Universität Berlin,

Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

Zur Veranstaltungsseite

Mo

09

Mär

2020

Psychopharmaka? Kritischer Trialog (Termin 3 von 11)

17:00 bis 19:00 Uhr - Thema im März:
Medikamenteneinnahme - Ein Stigma für die ganze Familie

Veranstalter: Berliner Kooperationsnetzwerk Kritischer Umgang mit Psychopharmaka [siehe Flyer]

Auszug: In den letzten Jahren werden zunehmend kritische Stimmen zum Thema Psychopharmaka laut. Die Treffen dienen dem offenen Austausch von Erfahrungen mit Psychopharmaka im gleichberechtigten und vielstimmigen Trialog. Dieser richtet sich an Menschen mit seelischen Krisen. Ebenso sind Menschen aus deren Umfeld eingeladen (z.B. Angehörige, Nachbarn, Mitarbeiter*innen aus psychosozialen Einrichtungen). Jede Veranstaltung wird trialogisch vorbereitet und geleitet und kann einzeln besucht werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Keine Anmeldung, Keine Kosten.

Veranstaltungsort: Schiller-Bibliothek, Müllerstr. 149, 13353 Berlin

Flyer & Termine
FINAL-Trialog-Neu-2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

Mi

11

Mär

2020

Filmreihe Irrsinnig Menschlich: Take Shelter – Ein Sturm zieht auf

Ab 17:30 Uhr

Veranstaltungsreihe zum Thema Seelische Gesundheit.
Thema des Films: Wahn oder Wirklichkeit.

Eintritt 5 € - Kartenreservierung: (040) 5555 588 716 oder online

Veranstaltungsort: CineMotion Berlin-HohenschönhausenWartenberger Straße 174, 13051 Berlin

Flyer
K-MO_Flyer_IM-Berlin-2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Fr

13

Mär

2020

Bürgerdialog psychische Erkrankungen (Köpenick)

Auf Grund der aktuellen Situation und besonders, um vulnerable Menschen zu schützen, findet der Bürgerdialog psychische Erkrankungen nicht statt!
(Info vom 12.03.2020)

11:00 bis 17:00 Uhr

Veranstalter: bipolaris e.V.

Auszug: Wichtige Organisationen der psychosozialen Versorgung Berlins und Köpenicks informieren interessierte BürgerInnen in der Fußgängerzone auf dem Schlossplatz Köpenick zu den Themen psychische Erkrankungen und seelische Gesundheit. Wir möchten mit der Bevölkerung spontan ins Gespräch kommen und entstigmatisierend für einen offenen Umgang mit psychischen Erkrankungen werben.

Komm doch vorbei, wenn Du in der Nähe bist!

-> Weitere Infos auf der Seite des Bürgerdialogs psychische Erkrankungen

Veranstaltungsort: Schlossplatz Köpenick, 12555 Berlin

Di

17

Mär

2020

bipolaris-Treffen (Vorstandssitzung)

Findet als Video-/Telefonkonferenz statt!

11:00-14:00 Uhr *virtuelles Meeting*
Jedes bipolaris-Mitglied ist zu den bipolaris-Treffen, die gleichzeitig auch Vorstandssitzungen sind, herzlich eingeladen.

Büro Charlottenburg, siehe Mitgliederbereich

Mo

30

Mär

2020

Kino & Gespräch: "Die Überglücklichen"

Auf Grund der aktuellen Situation und besonders, um vulnerable Menschen zu schützen, findet diese Veranstaltung nicht statt!

Bei Problemen mit der Kartenstornierung schreiben Sie an bipolaris@bipolaris.de
(Info vom 12.03.2020)

Ab 18:30 Uhr
Zum siebten Mal jährt sich der Internationale Tag der Bipolaren Störung am 30. März. Dies ist der Anlass für unseren Jahresauftakt:
In Kooperation mit dem Vivantes Humboldt-Klinikum zeigen wir den Film
"Die Überglücklichen", eine berührende Tragikkomödie (deutscher Originalton).
Im Anschluss möchten wir gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen.
  • Eintritt 5 €, inklusive kleinem Imbiss
  • Veranstaltungsort: City Kino Wedding, Müllerstr. 74, 13349 Berlin
--> Zur Veranstaltungsseite